Workshop für die Schülerfirma WeAarONE bei Bloomberg

Am Don­ners­tag, den 22.03.2018 hat­te die Schü­ler­fir­ma die Mög­lich­keit bei einem Work­shop bei Bloom­berg teil­zu­neh­men. Am Don­ners­tag­mor­gen haben wir ins in Wies­ba­den am Bahn­hof getrof­fen und sind gemein­sam nach Frank­furt gefah­ren. Nach einer Stun­de Zug­fahrt sind wir in der Bloom­berg Zen­tra­le ange­kom­men. Dort wur­den wir sehr freund­lich emp­fan­gen. Nach­dem wir unse­re Besu­cher­aus­wei­se bekom­men hat­ten, wur­den wir in den War­te­be­reich geschickt.Dort war für viel Ver­pfle­gung gesorgt. Wir durf­ten uns Geträn­ke und Süßig­kei­ten neh­men. Anschie­ßend lern­ten wir unse­ren Füh­rer ken­nen, der uns am die­sem Tag beglei­tet hat. Gut gestärkt gin­gen wir nun in den ers­ten Raum. Unser Füh­rer gab uns einen Ein­blick in die Akti­en­welt und erklär­te uns, was Bloom­berg tut und mit Akti­en zu tun hat. Nach die­sem inter­es­san­ten The­ma haben wir an einem Bewer­bungs­trai­ning teil­ge­nom­men. Die Per­so­nal­che­fin hielt uns einen Kurz­vor­trag über das rich­ti­ge Ver­hal­ten bei Vor­stel­lungs­ge­sprä­chen. Kurz danach haben wir uns in Klein­grup­pen zusam­men­ge­fun­den und typi­sche Bewer­bungs­fra­gen gestellt bekom­men. Jeder ein­zel­ne hat Feed­back aber auch Ver­bes­se­rungs­vor­schlä­ge bekom­men, gene­rell waren die Betreu­er aber ziem­lich beein­druckt wie selbst­be­wusst und ent­spannt wir auf­ge­tre­ten sind. Nach einem tol­len Tag und einem Tisch mit beleg­ten Bröt­chen war der Tag vor­bei und wir sind mit dem Zug zurück nach Wies­ba­den gefah­ren.

Arti­kel von Jill Hama­ta