Club der Näherinnen aktiv!

Auf frei­wil­li­ger Basis ‑unter der Lei­tung von Frau Pach­ner- nähen seit einer Woche eini­ge Leh­re­rin­nen der IGS Obe­re Aar unter dem Namen : Club der Nähe­rin­nen, die zur Zeit so benö­tig­ten Mund-Nase- Bede­ckun­gen in gro­ßer Stück­zahl. Alles geht hier Hand in Hand. Über den Zuschnitt- hin zur Bügel­sta­ti­on — wei­ter zur Näh­ma­schi­ne– ent­ste­hen aus Stof­fen, die bis­her aus dem Kol­le­gi­um zusam­men­ge­tra­gen wur­den, far­ben­präch­ti­ge und indi­vi­du­el­le Mas­ken. Trotz  der Ernst­haf­tig­keit  und der Ver­ant­wor­tung zur Sache, hat­ten die Leh­re­rin­nen viel Spaß…

Gemein­schaft­lich ist man sich einig, der Erlös der Mas­ken wird gespen­det.

Die weAa­rO­ne Mas­ken kön­nen im Sekre­ta­ri­at der Schu­le für einen Preis von 5€ erstan­den wer­den.

Update 13

Sehr geehr­te Eltern,
ab Mon­tag wird zumin­dest ein Teil der Schü­le­rin­nen und Schü­ler wie­der in der Schu­le unter­rich­tet wer­den kön­nen. Die Schu­le hat dazu zahl­rei­che Hygie­ne­vor­keh­run­gen getrof­fen.
Für die Schü­le­rin­nen und Schü­ler, die in die Schu­le zurück­keh­ren, gel­ten die in der unten ange­füg­ten Datei befind­li­chen Hygie­ne­maß­nah­men.
Bit­te lesen Sie die Maß­nah­men auf­merk­sam durch und spre­chen Sie mit Ihren Kin­dern über ein rück­sichts­vol­les Ver­hal­ten im Schul­all­tag.
Wir wer­den zu Beginn des Unter­richts zusätz­lich alle Schü­le­rin­nen und Schü­ler aus­führ­lich über die Hygie­ne­maß­nah­men und die damit ver­bun­de­nen Regeln infor­mie­ren. Zum Schutz von Mit­schü­le­rin­nen und Mit­schü­lern, Leh­re­rin­nen und Leh­rern, Sekre­tä­rin­nen und Haus­meis­tern wer­den wir Schü­le­rin­nen und Schü­ler, die sich nicht an die Regeln hal­ten vom Unter­richt aus­schlie­ßen und nach Hau­se schi­cken, bzw. abho­len las­sen.

Bit­te den­ken Sie dar­an, dass Ihre Kin­der in den Bus­sen Mas­ken tra­gen (Mas­ken­pflicht).

Wir bit­ten dar­um, dass die Schü­le­rin­nen und Schü­ler ihre Mas­ken auch im Unter­richt und in den Pau­sen tra­gen.

Dies ist wie­der ein­mal für alle Betei­lig­ten eine neue und her­aus­for­dern­de Situa­ti­on.
Gemein­sam wer­den wir auch die­se Pha­se bewäl­ti­gen.

Herz­li­che Grü­ße
Kai Käding (Schul­lei­ter)

200422Hygieneplan (003)

Europa-Challenge; Wir haben es geschafft!

Lie­be Schü­le­rin­nen und Schü­ler, lie­be Eltern,

täg­lich um 10.00 Uhr wird das Ergeb­nis des letz­ten Tages gepos­tet. Also schau­en  Sie vor­bei!

Haben wir das gest­ri­ge Tages­ziel erreicht  ()  und wel­che Haupt­stadt ist das nächs­te Ziel?

            Tages­ziel von ges­tern erreicht?      Neu­es Tages­ziel für heu­te?

Wir haben fer­tig!

Update 12

Lie­be Eltern,

im fol­gen­den For­mu­lar folgt die Abfra­ge für die Not­grup­pe. Bit­te tra­gen Sie sich, wenn Sie berech­tigt sind, bit­te bis Sonn­tag, 13.00 Uhr ein. Ob Sie berech­tigt sind, erfah­ren Sie auf den Sei­ten des Sozi­al­mi­nis­te­ri­ums (https://soziales.hessen.de/).

 

Update 11

Lie­be Schü­le­rin­nen und Schü­ler, lie­be Eltern,

mitt­ler­wei­le habe ich gesi­cher­te Infor­ma­tio­nen aus dem Kul­tus­mi­nis­te­ri­um erhal­ten, die ich ger­ne an Euch und Sie wei­ter­ge­ben möch­te:

Am 27.04. star­tet ein redu­zier­ter Schul­be­trieb. Zunächst erfolgt die Beschu­lung vor Ort für die vier­ten Klas­sen, die Haupt­schul­kas­sen, die PuSch-Klas­se und die Real­schul­klas­sen im zehn­ten Jahr­gang.

Alle ande­ren Jahr­gangs­stu­fen und Klas­sen wer­den ‑wie gehabt- Mate­ria­li­en zum Arbei­ten für zu Hau­se erhal­ten. Eine schritt­wei­se Rück­füh­rung der übri­gen Jahrgangsstufen/Klassen wird ‑soweit es die wei­te­re Ent­wick­lung der Pan­de­mie zulässt- in meh­rern Schrit­ten im Lau­fe des Monats Mai erfol­gen.

Die Abschluss­prü­fun­gen in den Jahr­gän­gen 9 und 10 sind auf die Zeit vom 25. bis zum 29. Mai ver­scho­ben.

Alle Klas­sen­fahr­ten, Exkur­sio­nen, Betriebs­prak­ti­ka etc. sind bis zu den Herbst­fe­ri­en abge­sagt.

Auf Grund des Ver­bo­tes von Groß­ver­an­stal­tun­gen wird es in die­sem Jahr bedau­er­li­cher­wei­se kei­ne Abschluss­fei­ern und kei­ne Ein­schu­lungs- bzw. Auf­nah­me­fei­ern geben kön­nen.

Die Not­grup­pen­be­treu­ung star­tet am kom­men­den Mon­tag. Sobald ich Infor­ma­tio­nen bezüg­lich der Ber­darfs­be­rech­tig­ten habe, wer­de ich eine Abfra­ge auf der Web­site ver­öf­fent­li­chen. Hier bit­te ich noch um etwas Geduld.

Im Lau­fe der nächs­ten Woche erhal­ten wir von Sei­ten des Kul­tus­mi­nis­te­ri­ums Anwei­sun­gen, wie wir die Hygie­ne­an­for­de­run­gen in der Schu­le umzu­set­zen haben, wie der Bus­trans­fer gere­gelt wird und wel­che Unter­richts­in­hal­te zu ver­mit­teln sind. Dar­über wer­de ich Sie selbst­ver­ständ­lich eben­so infor­mie­ren.

Ich wün­sche Euch und Ihnen wei­ter­hin alles Gute. Blei­ben Sie gesund!

Herz­li­che Grü­ße

Kai Käding (Schul­lei­ter)

WeAa­rO­ne

 

 

 

Update 10

Lie­be Schü­le­rin­nen und Schü­ler, lie­be Eltern,

die Oster­fe­ri­en nei­gen sich dem Ende zu, und somit stellt sich auch die Fra­ge: Wie geht es am Mon­tag eigent­lich wei­ter?

So genau ver­mag ich dies zu die­sem Zeit­punkt auch nicht vor­her­sa­gen zu kön­nen. In der Pres­se­kon­fe­renz unse­res Minis­ter­prä­si­den­ten am heu­ti­gen Abend wur­de klar, dass der Schul­be­trieb frü­hes­tens am 27.04.2020 wie­der auf­ge­nom­men wird. Alles Wei­te­re wird er mit sei­nem Bera­ter­stab bespre­chen und zeit­nah mit­tei­len.

Es wird also zunächst mit der Beschu­lung zu Hau­se wei­ter­ge­hen.

Sobald ich gesi­cher­te Infor­ma­tio­nen über den wei­te­ren Ablauf habe, wer­de ich alle selbst­ver­ständ­lich sofort infor­mie­ren.

Bis dahin wün­sche ich eine gute Zeit. Bleibt gesund!

Herz­lichst

Kai Käding

(Schul­lei­ter)

 

Angebot zur Beratung

Tele­fo­ni­sche Bera­tung in Coro­na Zei­ten Für Kin­der, Jugend­li­che und Fami­li­en

Kei­ne Schu­le, kei­ne Kita, kei­ne Tref­fen mit Freun­den, Fami­li­en und Nach­barn. Das ist eine beson­de­re Zeit für alle Fami­li­en­mit­glie­der. Plötz­lich ver­bringt die Fami­lie viel mehr Zeit mit­ein­an­der zu Hau­se. Das kann sehr schön sein. Es kann aber auch zu Stress, Streit und Ärger kom­men. Manch­mal ist es nicht zu schaf­fen, Kon­flik­te in der Fami­lie ohne Hil­fe zu lösen. Dafür gibt es ver­schie­de­ne tele­fo­ni­sche Bera­tungs­an­ge­bo­te. Gemein­sam mit Fach­kräf­ten kann am Tele­fon über die Pro­ble­me gespro­chen und nach Lösun­gen gesucht wer­den.

Bera­tungs­te­le­fon der Jugend­hil­fe für Kin­der, Jugend­li­che und Fami­li­en:

Mon­tags bis frei­tags von 9:00 bis 11:00 Uhr unter: 06124 — 510 583

Bera­tungs­te­le­fon der Jugend- und Erzie­hungs­be­ra­tungs­stel­le für Jugend­li­che und Fami­li­en:

Mon­tags bis don­ners­tags von 9:00 bis 17:00 Uhr und frei­tags von 9:00 bis 13:00 Uhr

Jugend- und Fami­li­en­be­ra­tungs­stel­le Idstein: 06126 – 95 957‑7921

Jugend- und Fami­li­en­be­ra­tungs­stel­le Rüdes­heim: 06722 — 407‑9143

Tele­fon­be­ra­tung für Men­schen mit psy­chi­schen Pro­ble­men:

Die momen­ta­ne Situa­ti­on kann auch zu Pro­ble­men wie z.B. Angst­zu­stän­den, Des­pres­sio­nen oder Schlaf­stö­run­gen füh­ren. Dafür gibt es fol­gen­de Kon­takt­mög­lich­keit:

Tele­fo­ni­sche Anlauf­stel­le von Vitos Mon­tags bis frei­tag von 13:00 bis 15:00 Uhr unter:

06123 — 602 80 01

06123 — 602 80 02

06123 — 602 80 03

Bean­tra­gung des Not­fall-Kin­der­zu­schlags:

Fami­li­en, die nun wegen Kurz­ar­beit in finan­zi­el­le Not­la­gen gera­ten, kön­nen sich unter fol­gen­dem Link über den Not­fall Kin­der­zu­schlag infor­mie­ren und ihren Anspruch dar­auf prü­fen:

https://www.bmfsfj.de/kiz