TdoT IGS Obere Aar-Mächtig was los!

Am 8.02.2019 fand an unse­rer Schu­le der Tag der offe­nen Tür statt. Schon kurz vor dem Start der Ver­an­stal­tung füll­te sich die Schu­le mit inter­es­sier­ten Eltern und Schü­lern der 4. Klas­sen. Und den Anwe­sen­den wur­de eini­ges gebo­ten.
Die Kin­der konn­ten bei den Schul­sa­ni­tä­tern Reani­ma­ti­ons­übun­gen durch­füh­ren und den schul­ei­ge­nen Boul­der­raum für eine Klet­ter­par­tie nut­zen.
Des Wei­te­ren beka­men die Anwe­sen­den Infor­ma­tio­nen zu neu­en Medi­en durch den WP-Kurs New and Soci­al Media, sahen ein Video zum Schul­ski­kurs der 7. Klas­sen und konn­ten Hun­de­spiel­zeug und Lecker­chen­beu­tel für ihre Hun­de von der Schü­ler­fir­ma WeAa­rO­ne kau­fen.
Auch die AG Schul­gar­ten prä­sen­tier­te sich an einem mit Lie­be deko­rier­tem Stand und zeig­te, was man mit gemein­sa­mer Arbeit aus einem Stück Land alles machen kann.
Mit dem The­ma ‚Make A Dif­fe­rence Day‘ zeig­te die Klas­se 8b, wie man Eng­lisch­un­ter­richt auch pro­jekt­ori­en­tiert gestal­ten kann.
Wer dann eine Pau­se brauch­te, konn­te sich beim Image­film der Schu­le Super­geil kurz ent­span­nen und ein wenig schmun­zeln. Die Eltern erhiel­ten dar­über hin­aus von den Klas­sen­leh­rern der 5. Klas­sen Infor­ma­tio­nen zum täg­li­chen Ablauf der Klas­sen­ge­schäf­te und was die Kin­der an der IGS so erwar­tet.
Das BFZ zeig­te, wie Inklu­si­on und För­de­rung an der IGS von stat­ten gehen und wel­che Mög­lich­kei­ten dar­aus für die Kin­der ent­ste­hen.
Natür­lich durf­te auch der För­der­ver­ein der IGS nicht feh­len, der in gewohnt freund­li­cher und offe­ner Manier zeig­te, was für die Schu­le alles getan wird und wie man sich selbst enga­gie­ren kann.
Bevor es zu einem Infor­ma­ti­ons­vor­trag von Herrn Käding ging, über­rasch­te der Musik­kurs von Herrn Jurewicz die Anwe­sen­den mit einem musi­ka­li­schen Flashmob, der Stan­ding Ova­tions zur Fol­ge hat­te.
Wäh­rend Herr Kädings Vor­trag, hat­ten die anwe­sen­den Kin­der die Mög­lich­keit, an einem Pro­be­un­ter­richt teil­zu­neh­men. Je nach Inter­es­se konn­te sich ein­ge­wählt wer­den. Die Schü­ler der Klas­se 10aG beglei­te­ten dann die neu­gie­ri­gen Viert­kläss­ler zu den Räu­men.
Dort konn­ten sie in die Fächer Mathe­ma­tik, Eng­lisch, Dar­stel­len­des Spiel, Natur­wis­sen­schaf­ten und Wer­ken hin­ein­schnup­pern und zei­gen, was sie schon wis­sen. Die Teil­neh­mer des Werk­un­ter­rich­tes erhiel­ten sogar einen Bohr­ma­schi­nen­füh­rer­schein.
Wäh­rend der gelun­gen Ver­an­stal­tung wur­den die Gäs­te durch unse­re  Zehnt­kläss­ler mit klei­nen Snacks und Geträn­ken ver­kös­tigt.
Die IGS freut sich über das rege Inter­es­se der Anwe­sen­den und hofft dar­auf, vie­le Schüler*innen ab dem kom­men­den Schul­jahr begrü­ßen zu dür­fen.

Achim Schne­cken­bühl

Links:
Arti­kel zum Tag der Offe­nen Tür  (Wies­ba­de­ner Kurier)