Hindernislauf lässt die Halle wackeln

Am letz­ten Schul­tag vor den Herbst­fe­ri­en fand in unse­rer Schu­le der dies­jäh­ri­ge Hin­der­nis­lauf statt. Jeweils zehn aus­ge­wähl­te Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Klas­sen 7 und 8 bewäl­tig­ten im Wett­be­werb einen anspruchs­vol­len Par­cours aus ver­schie­de­nen Hin­der­nis­sen. Es wur­den Kas­ten­trep­pen erklom­men, Mat­ten­tun­nel auf einem Roll­brett bäuch­lings bewäl­tigt und Spros­sen­wän­de über­wun­den. Moti­viert von ihren Mit­schü­le­rin­nen und Mit­schü­lern zeig­ten alle Teil­neh­mer Innen viel Enga­ge­ment und Durch­hal­te­ver­mö­gen. Alle hat­ten viel Spaß und fie­ber­ten mit den Teilnehmer*innen.

Die Ver­an­stal­tung wur­de von Herrn Käding, unse­rem Schul­lei­ter, mode­riert. Am Ende der Ver­an­stal­tung waren alle Gewin­ner. Geehrt wur­den in der Stu­fe 7 die ers­ten 3 Plat­zie­run­gen in nach­fol­gen­der Rei­hen­fol­ge: 7d, 7c und 7a, in der Stu­fe 8 erga­ben sich fol­gen­de Plat­zie­run­gen: 8c, 8b, und 8a.

Beson­de­ren Dank gilt den Schüler*innen der 9aG Klas­se von Herrn Schunck, die tat­kräf­tig beim Auf- und Abbau hal­fen und wäh­rend der Ver­an­stal­tung die ein­zel­nen Hin­der­nis­se sicher­ten.

Dan­ken möch­ten wir auch unse­ren Schul­sa­ni­tä­tern für ihre Unter­stüt­zung.

(Hei­ke Koch)