Corona-Update 50 — Unterricht ab Montag, 19.04.21 und Testung

Lie­be Schü­le­rin­nen und Schü­ler, lie­be Eltern und Sorgeberechtigte,

wir leben in tur­bu­len­ten Zei­ten. Stän­dig sind wir mit neu­en Erlas­sen und Hand­lungs­an­wei­sun­gen kon­fron­tiert. Wir arbei­ten die­se pro­fes­sio­nell und sorg­fäl­tig ab, damit wir so schnell als mög­lich die Pan­de­mie hin­ter uns las­sen kön­nen und zu einem „nor­ma­len“ Leben zurück­keh­ren können.
Zum Schul­start am Mon­tag und der damit ein­her­ge­hen­den Test­pflicht auf das Coro­na-Virus hat das Hes­si­sche Kul­tus­mi­nis­te­ri­um ein Eltern­schrei­ben, das auch in ver­schie­de­nen Über­set­zun­gen vor­liegt, ver­öf­fent­licht, um Sie mit den wich­tigs­ten Infor­ma­tio­nen zu versorgen:

https://kultusministerium.hessen.de/schulsystem/umgang-mit-corona-an-schulen/fuer-eltern/elternbriefe/schul-und-unterrichtsbetrieb-ab-dem-19-april-2021

Ich bit­te Sie, auch das Schrei­ben des Kul­tus­mi­nis­ters sorg­fäl­tig zu lesen. Für Rück­fra­gen ste­hen Ihnen die Klas­sen­lei­tun­gen und die Schul­lei­tung selbst­ver­ständ­lich zur Verfügung.
Die Klassenlehrer*innen wer­den Sie auch wei­ter­hin mit allen Infor­ma­tio­nen rund um den Schul­be­trieb versorgen.
Ich hof­fe sehr, dass sich die Lage in Kür­ze ein wenig ent­spannt und wir dann end­lich auch die schon seit Weih­nach­ten in Distanz unter­rich­te­ten Kin­der wie­der in der Schu­le begrü­ßen kön­nen. Daher neh­men wir auch die­se neu­er­li­che Kraft­an­stren­gung der Tes­tung an der Schu­le an und ver­su­chen dies pro­fes­sio­nell und unauf­ge­regt zu bewältigen.
Wir sind zur­zeit mit der Vor­be­rei­tung der Tes­tun­gen beschäf­tigt. Da die Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen am Mon­tag mor­gen ein­ge­wie­sen wer­den und selbst getes­tet wer­den müs­sen, beginnt der Unter­richt am Mon­tag, Diens­tag und Mitt­woch nach fol­gen­dem Plan:

Grund­stu­fe:
Unter­richts­be­ginn am Mon­tag, den 19.04.2021

  • alle Kin­der von der VK bis Jg. 4  der Grup­pe 1 (kom­men in die­ser ers­ten Woche am Mon­tag, Diens­tag und Don­ners­tag) um 8:50 Uhr;
  • alle Kin­der der Not­grup­pe kom­men an die­sem Tag aus­nahms­wei­se um 8:50 Uhr.

Unter­richts­be­ginn am Mitt­woch, den 21.04.2021 Uhr:

  • alle Kin­der von der Vk bis Jg.4 der Grup­pe 2 (kom­men in die­ser ers­ten Woche am Mitt­woch und Frei­tag) um 8:50 Uhr.

An den ande­ren Tagen die­ser ers­ten Woche, bzw. ab der nächs­ten Woche kom­men die Kin­der im glei­chen unter­richts­zeit­li­chen Wech­sel­rah­men wie vor den Oster­fe­ri­en, es erfolgt auch wei­ter “Klas­sen­leh­rer­un­ter­richt”:

  • Not­grup­pe, Jg.3 und Jg.4 zwi­schen 8:00 und 12:25 Uhr;
  • VK, Jg. 1 und Jg. 2 zwi­schen 8:45 Uhr und 12:25 Uhr.

Sek.I:
Unter­richts­be­ginn am Mon­tag, den 19.04.2021

  • für die Haupt­schul- und PuSch-Klas­sen um 08.50 Uhr;
  • für alle Schüler*innen der Klas­sen­stu­fen 5, 6, DiK­la sowie der übri­gen Abgangs­klas­sen der Grup­pe 1 um 08.50 Uhr (Unter­richt in die­ser Woche am Mon­tag, Mitt­woch, Freitag);
  • für Schüler*innen der Sek.I‑Notgruppe um 08.50 Uhr.

Unter­richts­be­ginn am Diens­tag, den 20.04.2021

  • für die Haupt­schul- und PuSch-Klas­sen nach nor­ma­lem Stun­den­plan;
  • für alle Schüler*innen der Klas­sen­stu­fen 5, 6, DiK­la sowie der übri­gen Abgangs­klas­sen der Grup­pe 2 um 08.50 Uhr (Unter­richt in die­ser Woche am Diens­tag und Donnerstag);
  • für Schüler*innen der Sek.I‑Notgruppe um 08.50 Uhr.

An den ande­ren Tagen die­ser ers­ten Woche, bzw. ab der nächs­ten Woche kom­men die Kin­der im glei­chen unter­richts­zeit­li­chen Wech­sel­rah­men wie vor den Osterferien.

Wich­tig ist, dass das Schul­ge­län­de nur die­je­ni­gen betre­ten dür­fen, die über einen nega­ti­ven Coro­na-Test ver­fü­gen, der nicht älter als 72 Stun­den ist (kei­ne Selbst­tests von zu Hau­se) bzw. eine Ein­wil­li­gungs­er­klä­rung für das Tes­ten in der Schu­le vor­zei­gen kön­nen (Ein­wil­li­gungs­er­klä­rung s. unten zum Down­load). Wer die­ses nicht kann, muss das Schul­ge­län­de ver­las­sen bzw. muss sofort und unmit­tel­bar abge­holt werden.
Eine kos­ten­lo­se Tes­tung ist an den fol­gen­den Unter­richts­ta­gen für die in Prä­senz unter­rich­te­ten Schü­le­rin­nen und Schü­ler vorgesehen:

Grund­stu­fe: an jedem ers­ten und letz­ten Unter­richts­tag der Woche (also Mon­tag und Don­ners­tag für Grup­pe 1; Dienstag/Mittwoch und Frei­tag für Grup­pe 2, je nach­dem wel­cher Tag der ers­te Schul­tag der Woche ist).

Sek.I: eben­so an jedem ers­ten und letz­ten Schul­tag der Woche (Mon­tag und Frei­tag bzw. Diens­tag und Donnerstag).

Soll­te es ein posi­ti­ves Test­ergeb­nis bei einer Schülerin/einem Schü­ler geben, so wer­den die Eltern benach­rich­tigt und die Schülerin/der Schü­ler muss sofort und unmit­tel­bar abge­holt wer­den. Daher ist es zum einen uner­läss­lich, dass Sie sich am Tag der Tes­tung (s. oben) eine Drei­vier­tel­stun­de nach Unter­richts­be­ginn für eine even­tu­el­le Abho­lung zur Ver­fü­gung hal­ten, und dass Sie bei der Klassenlehrerin/dem Klas­sen­leh­rer eine Num­mer hin­ter­las­sen, mit der man Sie auf jeden Fall errei­chen kann (s. Einwilligungserklärung).

Bis zum Unter­richts­be­ginn in der nächs­ten Woche wün­sche ich noch ein paar ruhi­ge und gemüt­li­che Stunden.

Herz­li­che Grüße

Kai Käding
(Schul­lei­ter)

Einwilligungserklärung

Dieser Beitrag wurde am von unter Aktuelles veröffentlicht.