Corona-Update 39 (30.11.2020) — Beschulung bis zu den Weihnachtsferien

Lie­be Schü­le­rin­nen und Schü­ler, lie­be Eltern und Sorgeberechtigte,

der Coro­na-Kri­sen­stab des Rhein­gau-Tau­nus-Krei­ses ist unse­rem Ansin­nen gefolgt und erlaubt uns, bis zu den Weih­nachts­fe­ri­en wie gehabt im Wech­sel­mo­dell zu blei­ben. Dies durch­zu­set­zen bedurf­te vie­ler Gesprä­che, weil die Lan­des­re­gie­rung den Prä­senz­un­ter­richt mit aller Macht ver­tei­digt wis­sen will.

Auf Grund unse­res bis­he­ri­gen umsich­ti­gen, beson­ne­nen und vor­aus­schau­en­den Han­delns konn­te sich der Kri­sen­stab zu die­sem Schritt durch­rin­gen. Wir wer­den aller­dings nicht mit allen bis­he­ri­gen Klas­sen bis zu den Weih­nachts­fe­ri­en im Wech­sel­mo­dell blei­ben. Die “klei­nen” Klas­sen wer­den ab dem 07. Dezem­ber geschlos­sen den Unter­richt wie­der auf­neh­men. Dies betrifft fol­gen­de Lern­grup­pen: 09D, 09E, 09F, 09G, DIK­la 2, 09A und 10A.

Vor­ga­be ist aller­dings (nach Beur­tei­lung des aktu­el­len Pan­de­mie­ge­sche­hens natür­lich), dass wir nach den Weih­nachts­fe­ri­en wie­der in den “Regel­be­trieb” wech­seln müssen. 

Blei­ben Sie wei­ter­hin gesund und zuversichtlich.

Herz­li­che Grüße

Kai Käding (Schul­lei­ter)

Dieser Beitrag wurde am von unter Aktuelles veröffentlicht.