2. Skitag-Wenn Engel reisen…

Den zwei­ten Ski­tag kann man eigent­lich kurz und knapp mit traum­haft am Tref­fens­ten beschrei­ben.

Das Fes­ti­gen des Erlern­ten des gest­ri­gen Tages war heu­te das pri­mä­re Ziel. Am Mor­gen beka­men ein paar Schü­ler in Klein­grup­pen zudem noch­mal den Fein­schliff im Brem­sen und Kur­ven­fah­ren ver­mit­telt. Denn nur wer kon­trol­liert fah­ren kann, darf auf die gro­ßen Pis­ten! Die­ser Grund­satz sei­tens der Ski­leh­rer ist nicht ver­han­del­bar 😉

Vie­le Schüler*innen der ande­ren Ski­grup­pen konn­ten heu­te zudem schon den Sprung in anspruchs­vol­le­re Grup­pen schaf­fen, sodass auch schwie­ri­ge­re Pis­ten befah­ren wer­den durf­ten.

Die Kids hat­ten rich­tig Spaß und fuh­ren Pis­te nach Pis­te und ver­such­ten die Tipps der Ski­leh­rer umzu­set­zen. Das Wet­ter und unse­re Schü­ler waren super und der Spaß am Ski­fah­ren war augen­schein­lich!

Müde aber glück­lich ging es auch heu­te wie­der ins Tal. Wir hof­fen auf wei­te­re Son­nen­ta­ge!

Lied des Tages: Cor­du­la Grün