Ich den­ke, also bin ich.” (René Des­car­tes)

An der IGS Obe­re Aar inter­es­siert uns nicht nur, als was für ein Mensch Du zu uns kommst. Wir fra­gen vor allem, wer Du zukünf­tig sein möch­test und wie wir Dich dabei unter­stüt­zen kön­nen.

Auf dem Weg zu Dei­nem Schul­ab­schluss wol­len wir Dich beglei­ten, Dich för­dern und for­dern und auf eine kom­pli­zier­te, glo­ba­le, mul­ti­kul­tu­rel­le Gesell­schaft vor­be­rei­ten. Die­ser Weg ist stei­nig und anstren­gend, aber er lohnt sich.

Wenn Du mehr dar­über erfah­ren möch­test, wel­chen Her­aus­for­de­run­gen sich Schü­le­rin­nen und Schü­ler der IGS Obe­re Aar aus vie­len Natio­nen der Welt stel­len, um ihre Zukunft selbst­be­wusst, krea­tiv und zupa­ckend zu gestal­ten, dann lies doch ein­fach noch ein biss­chen wei­ter auf unse­rer Web­site oder besu­che uns.

Kai Käding, Schul­lei­ter

Aktionen “Europa-Challenge” und “Pflück dir Glück” als Preisträger

Im Rah­men der inter­kul­tu­rel­len Woche wur­de am Diens­tag 22.09.2020 beson­de­res Enga­ge­ment in beson­de­ren Zei­ten gewür­digt. Dazu wur­den die Preisträger*Innen zu einem Emp­fang in die Cafe­te­ria des Kreis­hau­ses in Bad Schwal­bach ein­ge­la­den. Unter ande­rem zeig­te Yama Rahi­mi, Künst­ler aus Afgha­ni­stan, sei­ne Kunst­wer­ke und Mul­ti-Instru­men­tal-Künst­ler Ako Karim ver­zau­ber­te die Gäs­te mit sei­ner Musik. Land­rat Frank Kili­an lob­te das Engag­ment aller Teilnehmer*Innen in Zei­ten der Pan­de­mie und ehr­te Schu­len, Kitas, Ver­ei­ne und pri­va­te Initia­ti­ven. Über den ers­ten Preis durf­ten sich zwei Aktio­nen unse­rer Schu­le freu­en: Chris­toph Schunck erhielt eine Aus­zeich­nung für die “Euro­pa Chal­len­ge” und Isa­bel Blum für die Akti­on “Pflück dir Glück.” Bei­de Kolleg*Innen freu­en sich sehr über die Wür­di­gung und neh­men die­se stell­ver­tre­tend für alle Betei­lig­ten der Schul­ge­mein­de ent­ge­gen! Wir haben wie­der gezeigt, dass an unse­rer Schu­le “WeAa­rO­ne” gelebt wird.

Corona-Update 28 (15.09.2020)

Wei­te­res Vor­ge­hen bezüg­lich Unter­richts­or­ga­ni­sa­ti­on

Lie­be Schü­le­rin­nen und Schü­ler, lie­be Eltern und Sor­ge­be­rech­tig­te,

nach­dem nun die ers­ten vier Wochen des neu­en Schul­jah­res vor­über sind und wir ohne gro­ße nen­nens­wer­te Coro­na-Vor­fäl­le durch­ge­kom­men sind, zün­det nun die nächs­te Stu­fe unse­rer mehr­stu­fi­gen Unter­richts­or­ga­ni­sa­ti­on.

Es ist ein mit­un­ter schwie­ri­ges Unter­fan­gen, die Balan­ce zwi­schen maxi­mal mög­li­chem Unter­richt und dem maxi­ma­len Schutz vor Infek­ti­on mit dem Sars-Cov2-Virus zu fin­den. Dies ist uns mit unse­rem Hygie­nekon­zept gut gelun­gen. Beleg dafür ist, dass wir nur zwei Klas­sen an zwei Tagen wegen eines Ver­dach­tes auf Coro­na-Infek­ti­on zu Hau­se las­sen muss­ten. Gegen­sei­ti­ge Rück­sicht­nah­me und das Ein­hal­ten der Hygie­ne­re­geln bleibt obers­tes Gebot, um das Infek­ti­ons­ge­sche­hen ein­zu­däm­men. Nie­mand ist an einer neu­er­li­chen Schul­schlie­ßung inter­es­siert. Nie­man­dem tut eine neu­er­li­che Schul­schlie­ßung gut.

Soll­te es zu einem erneu­ten Anstieg der Infek­ti­ons­zah­len kom­men, hat das HKM einen Leit­fa­den zur Schul­or­ga­ni­sa­ti­on mit vier unter­schied­li­chen Sze­na­ri­en ver­öf­fent­licht. Die­sen habe ich Ihnen zur Kennt­nis unten ange­fügt.

Ges­tern wur­de mit einer Durch­mi­schung in den Jahr­gän­gen 9/10 begon­nen, und zwar in der Form, dass die Wahl­pflicht­kur­se ihre Arbeit auf­ge­nom­men haben.

Soll­te sich am Pan­de­mie­ge­sche­hen nichts ändern, tritt nach den Herbst­fe­ri­en die nächs­te Stu­fe in Kraft. Dabei wird auch in den ande­ren Jahr­gän­gen die Durch­mi­schung von Klas­sen in den ein­zel­nen Jahr­gän­gen erfol­gen. Dies betrifft dann den Reli­gi­ons- und Ethik­un­ter­richt in allen Jahr­gangs­stu­fen, den Wahl­pflicht­un­ter­richt und die äuße­re Dif­fe­ren­zie­rung in Mathe­ma­tik und Deutsch im Jahr­gang 8.

Mit dem Cate­rer sind wir im Gespräch, um eben­falls nach den Herbst­fe­ri­en mit einem war­men Mit­tags­es­sens­an­ge­bot zu star­ten.

Für Rück­fra­gen ste­hen Herr Kor­han Ekin­ci als Schul­el­tern­bei­rats­vor­sit­zen­der und ich Ihnen selbst­ver­ständ­lich zur Ver­fü­gung.

Herz­li­che Grü­ße

Kai Käding (Schul­lei­ter)

Leit­fa­den Schul­be­trieb im Schul­jahr 2020–2021

Dieser Beitrag wurde am von unter Aktuelles veröffentlicht.

Corona-Update 27 (24.08.2020)

Lie­be Schü­le­rin­nen und Schü­ler, lie­be Eltern und Sor­ge­be­rech­tig­te,

die Vor­sichts­maß­nah­me (s. Coro­na-Update 26) kann nach Rück­spra­che mit dem Gesund­heits­amt sofort been­det wer­den.

D.h., dass der Unter­richt für die Klas­sen 10b und 10c ab mor­gen nach Stun­den­plan erfolgt. Die Kol­le­gin­nen und der Kol­le­ge sind eben­so wie­der im Prä­senz­un­ter­richt ver­füg­bar.

Eine Infor­ma­ti­on zum Essens­an­ge­bot:

Da wir bezüg­lich des Mit­tag­essens die hohen Hygie­ne­vor­ga­ben per­so­nell und zeit­lich nicht umset­zen kön­nen, haben wir uns mit dem Cate­rer auf die Aus­ga­be eines Lunch­pa­ke­tes ver­stän­digt. Wer kein Lunch­pa­ket bestel­len möch­te, muss sei­nem Kind dann aus­rei­chend Essen und Geträn­ke für den Ganz­tag mit­ge­ben.

Es fin­det bis auf Wei­te­res auch kein Kiosk­ver­kauf in den gro­ßen Pau­sen statt.

Bit­te geben Sie Ihren Kin­dern daher aus­rei­chend Pau­sen­bro­te und Was­ser für die Pau­sen mit.

 

Herz­li­che Grü­ße

Kai Käding (Schul­lei­ter)

Dieser Beitrag wurde am von unter Aktuelles veröffentlicht.

Corona-Update 26 (23.08.2020)

Lie­be Schü­le­rin­nen und Schü­ler, lie­be Eltern und Sor­ge­be­rech­tig­te,

nach Rück­spra­che mit dem Gesund­heits­amt des Rhein­gau-Tau­nus-Krei­ses müs­sen die Klas­sen 10b und 10c sowie die betei­lig­ten Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen rein vor­sorg­lich ab dem mor­gi­gen Mon­tag, 24.08.2020 zu Hau­se blei­ben. Die Maß­nah­me bleibt so lan­ge auf­recht erhal­ten, bis das nega­ti­ve Test­ergeb­nis einer Schülerin/eines Schü­lers aus den genann­ten Klas­sen vor­liegt.
 
Hin­ter­grund ist ein posi­ti­ver Covid-19-Test in der Fami­lie einer Schülerin/eines Schü­lers aus der genann­ten Jahr­gangs­stu­fe. Da das Ergeb­nis des Tes­tes noch nicht vor­liegt, wur­de die­se Ent­schei­dung in Abspra­che mit dem Gesund­heits­amt getrof­fen.
 
Es besteht kein Grund zur Besorg­nis bzw. kein Grund zur Panik. Es zeigt, wie beson­nen und wohl­über­legt wir die­se Ent­schei­dun­gen in der Zusam­men­ar­beit mit dem Gesund­heits­amt getrof­fen haben, um den maxi­mal mög­li­chen Schutz der Schul­ge­mein­de zu gewähr­leis­ten.
 
Frau Heintz war das gan­ze Wochene­de mit dem Gesund­heits­amt in Kon­takt und die oben beschrie­be­ne Maß­nah­me war das Ergeb­nis der gemein­sa­men Abstim­mung.
 
Uns soll­te der Vor­fall Hin­weis genug sein, die Hygie­ne­maß­nah­men zu beach­ten und vor­zu­le­ben.
 
Für Rück­fra­gen ste­he ich selbst­ver­ständ­lich zur Ver­fü­gung.
 
Herz­li­che Grü­ße
Kai Käding (Schul­lei­ter)
Dieser Beitrag wurde am von unter Aktuelles veröffentlicht.

Corona-Update 24 (14.08.2020)

Lie­be Schü­le­rin­nen und Schü­ler, lie­be Eltern und Sor­ge­be­rech­tig­te,

nach­dem nun letz­te Details und Fein­hei­ten abge­stimmt sind, kann ich Ihnen und Euch mit­tei­len, wie sich der Start am Mon­tag gestal­tet:

Für alle Schü­le­rin­nen und Schü­ler, die nicht ein­ge­schult wer­den und nicht krank sind (Klas­sen 2 bis 4 und 6 bis 10) beginnt der Unter­richt am Mon­tag um 08.00 Uhr.

Infor­ma­tio­nen zu den Ter­mi­nen und Uhr­zei­ten der Ein­schu­lung für die Vor­klas­se und die Klas­sen 1 und 5 wur­den bereits an die Eltern ver­schickt.

Da in der ers­ten Woche aus­schließ­lich Klas­sen­leh­rer­un­ter­richt statt­fin­det, kön­nen wir den Unter­richts­be­ginn für ein­zel­ne Klas­sen ent­zer­ren, um das gleich­zei­ti­ge Ankom­men mit Bus etc. zu mini­mie­ren. Wei­ter­le­sen

Dieser Beitrag wurde am von unter Aktuelles veröffentlicht.

Corona-Update 23 (13.08.2020)

Lie­be Schü­le­rin­nen und Schü­ler, lie­be Eltern und Sor­ge­be­rech­tig­te,

heu­te mor­gen erhiel­ten wir den Hygie­ne­plan 5.0 für den Schul­start am kom­men­den Mon­tag. Die betref­fen­den Datei­en habe ich unten ange­fügt.

Zusätz­lich erhiel­ten wir Hin­wei­se zur Hygie­ne unse­res zustän­di­gen Gesund­heits­am­tes.

Wir arbei­ten zur Zeit noch dar­an, eine Zusam­men­fas­sung aus den zahl­rei­chen und teils wie­der­sprüch­li­chen Infor­ma­tio­nen zusam­men­zu­stel­len. Sobald dies für die Grund­stu­fe und die Sek. I erfolgt ist, wird die­se hier ver­öf­fent­licht. Wei­ter­le­sen

Dieser Beitrag wurde am von unter Aktuelles veröffentlicht.

Einschulung 2020/2021 — Informationen

Ein­schu­lungs­ter­mi­ne IGS Obe­re Aar

Vor­klas­se und Grund­schu­le

Die Ein­schu­lungs­fei­er­lich­kei­ten der Grund­stu­fe der IGS Obe­re Aar fin­den in die­sem Jahr wegen der Coro­na Pan­de­mie in klas­sen­se­pa­rie­ren­den Ein­schu­lungs­fei­ern, ver­teilt auf zwei Tage, statt. Jedes Ein­schu­lungs­kind darf aus­schließ­lich von den bei­den schrift­lich ange­mel­de­ten, erwach­se­nen Per­so­nen beglei­tet wer­den. Bei tro­cke­nem Wet­ter fin­den die Fei­ern am Stein­kreis des D‑Schulhofs statt, bei Regen in der Men­sa. Wei­ter­le­sen

Dieser Beitrag wurde am von unter Aktuelles veröffentlicht.

Update 22 (10.08.2020) — Schulstart

Lie­be Schü­le­rin­nen und Schü­ler, lie­be Eltern und Sor­ge­be­rech­tig­te,

der Beginn des Schul­jah­res kommt mit gro­ßen Schrit­ten näher. Damit stellt sich auch die Fra­ge, wie geht es denn nächs­ten Mon­tag los und wie geht es wei­ter?

Zunächst ein­mal freu­en wir uns sehr dar­auf, die Schü­le­rin­nen und Schü­ler am Mon­tag wie­der begrü­ßen und unter­rich­ten zu kön­nen und zu dür­fen.

Was die Zukunft bringt, liegt nicht in unse­rer Hand und hell­se­he­ri­sche Fähig­kei­ten haben sich bei mir in den letz­ten Wochen nicht gezeigt. Da müs­sen wir ein­fach abwar­ten, wie sich das all­ge­mei­ne Infek­ti­ons­ge­sche­hen  ent­wi­ckelt. Wir tun von schu­li­scher Sei­te alles, damit Ihre Kin­der sicher und angst­frei den Schul­tag bewäl­ti­gen kön­nen. Auf mög­li­che Infek­tio­nen wer­den wir sofort reagie­ren und uns mit dem Staat­li­chen Schul­amt und dem zustän­di­gen Gesund­heits­amt abstim­men (s. Hygie­ne­plan 4.0 und Anhän­ge)

Da die ers­te Woche mit Klas­sen­leh­rer­un­ter­richt im Klas­sen­ver­band statt­fin­det, läuft es wie vor den Feri­en bereits ein­ge­übt. D.h. die Klas­sen haben ihre fes­ten Räu­me und ihre fes­ten Pau­sen­be­rei­che. In den Flu­ren, beim Gang zur Toi­let­ten, sprich in allen Berei­chen, wo es mit dem Abstand eng wer­den könn­te, ist eine Mund-Nasen-Mas­ke zu tra­gen. Dies haben die Schü­le­rin­nen und Schü­ler bereits vor den Feri­en vor­bild­lich umge­setzt.

Wei­te­re und detail­lier­te Ein­zel­hei­ten zum Schul­start erhal­ten Sie im Lau­fe der Woche, ent­we­der von der Klassenlehrerin/dem Klas­sen­leh­rer, der Stu­fen­lei­te­rin­nen oder von mir.

Bis dahin wün­sche ich all­ge­mein noch ein paar schö­ne, hof­fent­lich nicht zu hei­ße Tage. Blei­ben Sie wei­ter­hin gesund!

Herz­li­che Grü­ße

Kai Käding (Schul­lei­ter)

Dieser Beitrag wurde am von unter Aktuelles veröffentlicht.