Bil­dung ist die mäch­tigs­te Waf­fe, um die Welt zu ver­än­dern.“ (Nel­son Man­de­la)

An der IGS Obe­re Aar inter­es­siert uns nicht nur, als was für ein Mensch Du zu uns kommst. Wir fra­gen vor allem, wer Du zukünf­tig sein möch­test und wie wir Dich dabei unter­stüt­zen kön­nen.

Auf dem Weg zu Dei­nem Schul­ab­schluss wol­len wir Dich beglei­ten, Dich för­dern und for­dern und auf eine kom­pli­zier­te, glo­ba­le, mul­ti­kul­tu­rel­le Gesell­schaft vor­be­rei­ten. Die­ser Weg ist stei­nig und anstren­gend, aber er lohnt sich.

Wenn Du mehr dar­über erfah­ren möch­test, wel­chen Her­aus­for­de­run­gen sich Schü­le­rin­nen und Schü­ler der IGS Obe­re Aar aus vie­len Natio­nen der Welt stel­len, um ihre Zukunft selbst­be­wusst, krea­tiv und zupa­ckend zu gestal­ten, dann lies doch ein­fach noch ein biss­chen wei­ter auf unse­rer Web­site oder besu­che uns.

Kai Käding, Schul­lei­ter

Freude schenken — Weihnachtspäckchen Aktion der IGS Obere Aar bringt Kinderaugen zum Leuchten

 

HAHN.  Als er die vie­len Geschen­ke sieht, fällt ihm vor Stau­nen sein Han­dy aus der Hand. Sei­nen Namen ken­nen Astrid Died­rich, Tobi­as Heinz und das Team vom Schul­ra­dio der IGS Obe­re Aar nicht, als sie am 11. Dezem­ber 2019 bepackt mit 100 Päck­chen die Flücht­lings­un­ter­kunft in Blei­den­stadt betre­ten; sind sie doch ganz schnell umringt von einer Schar freu­dig auf­ge­reg­ter Kin­der, die ihr Glück kaum fas­sen kön­nen. Aber die­ser klei­ne Jun­ge ist es, der Astrid Died­rich am meis­ten im Gedächt­nis bleibt. Ein ande­res Kind macht, als die Weih­nachts­bo­ten bereits am Gehen sind, noch­mal die Tür auf und ruft ihnen ein freu­di­ges “Dan­ke” hin­ter­her. Es sind die­se und ähn­li­che Momen­te, die Astrid Died­rich zei­gen, dass ihre Akti­on gelun­gen ist.

Hei­li­ge Nacht? Freu­de schen­ken” ist das Mot­to der Akti­on, die bereits zum zwei­ten Mal von der Schul­seel­sor­ge­rin der IGS Obe­re Aar initi­iert wur­de. “Die Idee kam mir, als ich im Win­ter 2017/2018 mor­gens zum Gym­na­si­um Blei­den­stadt fuhr und klei­ne Kin­der viel zu dünn beklei­det vor der Sam­mel­un­ter­kunft ste­hen sah”, sagt Died­rich, die auch an ihrer Schu­le täg­lich mit geflüch­te­ten Kin­dern in engem Kon­takt steht, denn die Schu­le hat seit 2016 zwei Inten­siv­klas­sen und vie­le der Kin­der sind auch im Café Man­de­la enga­giert, in dem sie selbst lan­ge Zeit die Lei­tung inne hat­te.

Im ers­ten Jahr der Akti­on, im Win­ter 2018, kamen 104 Päck­chen zusam­men, die über­wie­gend von Schü­le­rin­nen und Schü­lern der Inte­grier­ten Gesamt­schu­le gepackt wor­den waren. Im Dezem­ber 2019 erfreu­ten gan­ze 100 Päck­chen die klei­nen Bewoh­ner der Unter­kunft in der Kurt-Schu­ma­cher-Stra­ße. Die­ses Mal betei­lig­te sich sogar die Grund­stu­fe, das Café Man­de­la, eine Kin­der­ta­ges­stät­te aus Mainz, Betreu­er der AWO und Pri­vat­per­so­nen neben den Schü­le­rin­nen und Schü­lern der Sekun­dar­stu­fe I. “Die­ses Jahr waren weni­ger Klas­sen betei­ligt, dafür haben  ein­zel­ne Schü­le­rin­nen und Schü­ler ent­we­der meh­re­re oder sogar ein­zel­ne über­di­men­sio­nal gro­ße Päck­chen gepackt”, stellt Died­rich erfreut fest.

Man­che hat­ten Zwei­fel am Sinn der Akti­on”, räumt Died­rich ein. Dann betei­lig­ten sich jedoch auch die Schü­le­rin­nen und Schü­ler aus den Inten­siv­klas­sen und über­zeug­ten damit auch die letz­ten Kri­ti­ker. Eini­ge der Kin­der und Jugend­li­chen hat­ten im letz­ten Jahr selbst ein Päck­chen geschenkt bekom­men und freu­en sich nun, etwas zurück geben zu kön­nen. “Freu­de schen­ken”, das ist sowohl den Jugend­li­chen als auch allen ande­ren Betei­lig­ten der Akti­on wie­der gelun­gen. Und so freut sich Astrid Died­rich auf eine Fort­set­zung im kom­men­den Win­ter, mit hof­fent­lich genau­so reger Betei­li­gung.

Lernen mit allen Sinnen

Die Gesamt­schu­le Obe­re Aar stellt sich am Tag der Offe­nen Tür vor

bty

HAHN. Trotz Schnee­ge­stö­bers und Vor­weih­nachts­stress’ herrscht an der IGS Obe­re Aar reges Trei­ben beim Tag der Offe­nen Tür am ver­gan­ge­nen Frei­tag­nach­mit­tag:  Zwi­schen ver­schie­de­nen Stän­den und inspi­rie­ren­der Kunst­aus­stel­lung tum­meln sich ange­hen­de Fünft­kläss­ler mit ihren Eltern. Wäh­rend am Stand der Schul­so­zi­al­ar­beit eine Mut­ter mit ihrem Sohn gera­de klei­ne Kar­ten für den “Baum der guten Eigen­schaf­ten” schreibt und das Schü­ler­ca­te­ring die Gäs­te mit Kana­pees und Geträn­ken ver­sorgt, stel­len die Gar­ten-AG unter der Lei­tung von Clau­dia Kirch­hoff und die Schul­sa­ni­tä­ter ihre Arbeit vor.
Direkt neben­an las­sen Schü­ler der Robo­tik-AG von Mat­thi­as Lan­ge ihr selbst­pro­gram­mier­tes Robo­ter-Auto ent­lang einer Mar­kie­rung am Boden fah­ren, das bei Hin­der­nis­sen sogar Warn­si­gna­le abgibt.

bty

Dies ist jedoch nicht das ein­zi­ge Bei­spiel für Inno­va­ti­on an der Gesamt­schu­le: die IGS Obe­re Aar ist mit ihrer Schü­ler­fir­ma bereits an der Bör­se und stellt jähr­lich neue Pro­duk­te von Schlüs­sel­an­hän­gern über Hun­de­spiel­zeug bis hin zu aus­ge­fal­le­nen Sitz­mö­beln her. Inter­es­sen­ten kön­nen Antei­le an der Fir­ma erwer­ben und sie damit unter­stüt­zen. In die­sem Schul­jahr stellt die Schü­ler­fir­ma zum Bei­spiel Ses­sel und Fuß­ho­cker aus recy­cel­ten Auto­rei­fen her.

Doch nicht nur das AG-Leben soll an die­sem Nach­mit­tag das viel­fäl­ti­ge Ange­bot der Schu­le unter­strei­chen: So haben die Kin­der auch die Gele­gen­heit, in den Mathematik‑, Musik‑, Deutsch-und Eng­lisch­un­ter­richt hin­ein zu schnup­pern. Bereits unter den AG-Stän­den befin­den sich zwei Stän­de der Fach­schaft Eng­lisch, die krea­ti­ve Lern­me­tho­den wie die Book in a Box, den Make A Dif­fe­rence Day sowie eine anre­gen­de Lern­the­ke zum Voka­beln ler­nen vor­stel­len. Dort kön­nen sowohl Kin­der als auch Eltern unter der Anlei­tung von Vanes­sa Legran mit klei­nen Spie­geln die spie­gel­ver­kehr­ten Voka­beln ent­zif­fern, an der Fish & Chips Box ver­su­chen, feh­len­de Buch­sta­ben der gesuch­ten Wör­ter zu ergän­zen und die Lösun­gen am Ende mit Buch­sta­ben aus Lösungs­käst­chen zusam­men zu legen.

Ler­nen mit allen Sin­nen” ist eben­so das Mot­to der  Eng­lisch-Schnup­per­stun­de von Teri­na Roger. Hier kön­nen die Viert­kläss­le­rIn­nen schme­cken, was “sau­er, süß oder sal­zig” auf Eng­lisch bedeu­ten, Voka­bel-Pan­to­mi­me spie­len oder aus den jewei­li­gen Wor­ten Bil­der ent­ste­hen las­sen. Eben­so zeigt Rapha­el Jurewicz mit sei­ner fünf­ten Klas­se, dass Musik am schöns­ten ist, wenn sie “hand­ge­macht” ist: gemein­sam über­ra­schen sie die Gäs­te mit einer gelun­ge­nen Dar­bie­tung des Clap-Songs.

Wir sind eine Schu­le für alle”, betont Schul­lei­ter Kai Käding und meint damit nicht nur die am Tag der Offe­nen Tür vor­ge­stell­ten viel­sei­ti­gen Lern-und Lehr­me­tho­den, son­dern die Wahl der Schul­ab­schlüs­se. Von Klas­se fünf bis ein­schließ­lich sie­ben wird aus­schließ­lich bin­nen­dif­fe­ren­ziert unter­rich­tet. Ab Klas­se acht wer­den die Fächer Mathe­ma­tik und Deutsch auch äußer­lich dif­fe­ren­ziert, bis es ab dem 9. Schul­jahr in abschluss­be­zo­ge­nen Klas­sen zum Haupt- und Real­schul­ab­schluss und der gym­na­sia­len Ober­stu­fe geht.

920 Schü­le­rin­nen und Schü­ler besu­chen aktu­ell die IGS Obe­re Aar , die von 70 Lehr­kräf­ten unter­rich­tet und durch die Schul­so­zi­al­ar­beit und UBUS-Kräf­te unter­stützt wer­den. Die Rück­mel­dun­gen aus Betrie­ben und wei­ter­füh­ren­den Gym­na­si­en in Wies­ba­den ist rund­um posi­tiv: Schü­le­rIn­nen der IGS Obe­re Aar wer­den auf­grund ihrer guten Leis­tun­gen ger­ne ange­nom­men.
In einer Ganz­tags­klas­se pro Jahr­gang wer­den die Kin­der am Nach­mit­tag bis 15.30 Uhr unter­rich­tet. Par­al­lel dazu kön­nen Schü­le­rIn­nen  der Nicht-Ganz­tags­klas­sen Nach­mit­tags­an­ge­bo­te wie  die Haus­auf­ga­ben­be­treu­ung oder AGs wäh­len. So kann einer­seits die För­de­rung der Kin­der, ande­rer­seits aber auch Frei­zeit­ak­ti­vi­tä­ten als Aus­gleich gewähr­leis­tet wer­den. Eine Lese­stun­de in den unte­ren Jahr­gän­gen, ergänzt durch die unter der päd­ago­gi­schen Lei­te­rin Ulri­ke See­ger initi­ier­ten Lese­ak­ti­on “1000 Bücher- 1000 Spra­chen”, soll zudem Schü­le­rin­nen und Schü­ler zum Lesen anre­gen. Im sport­li­chen Bereich för­dern und for­dern Schwimm­un­ter­richt in Klas­se 5 und die Ski­frei­zeit in Klas­se 7 die Jugend­li­chen auf gan­zer Linie. Außer­dem wird täg­lich eine Beweg­te Pau­se ange­bo­ten. Das Feed­back am Ende des Nach­mit­tags ist über­wie­gend posi­tiv. Bei durch­schnitt­lich 20 Schü­le­rin­nen und Schü­lern pro Klas­se bleibt auch genü­gend Raum für gemein­sa­mes  und viel­sei­ti­ges “Ler­nen mit allen Sin­nen”.

Jugend trainiert für Olympia Basketball-Regionalentscheid

Auch in die­sem Jahr nahm die IGS Obe­re Aar an “Jugend trai­niert für Olym­pia-Bas­ket­ball” teil. Nach­dem die Jun­gen bereits beim Kreis­ent­scheid in Wies­ba­den unter­le­gen waren, qua­li­fi­zier­ten sich die Mädels der Klas­se 7D für den Regio­nal­ent­scheid in Hof­heim am ver­gan­ge­nen Mitt­woch, den 11.12.2019.
Ins­ge­samt nah­men 5 Schu­len an dem Wett­kampf teil, gespielt wur­de jeder gegen jeden. Da beim Regio­nal­ent­scheid auch Spie­le­rin­nen ver­tre­ten sind, die bereits bei den deut­schen Meis­ter­schaf­ten gespielt haben, war für die Ver­tre­te­rin­nen der IGS wenig zu holen. Alle Spie­le gin­gen lei­der ver­lo­ren, was aber die Lau­ne und die Moti­va­ti­on der Schü­le­rin­nen nicht beein­fluss­te. Alle Spie­le wur­den mit höchs­tem Enga­ge­ment bestrit­ten und auch durch ihre vor­bild­li­che Fair­ness konn­ten die Spie­le­rin­nen der IGS punk­ten. Wei­ter­le­sen

Vorlesewettbewerb 2019 an der IGS Obere Aar

HAHN. Es ist fast so still, dass man eine Steck­na­del fal­len hören kann. Ganz gebannt bli­cken die ca. 90 Sechst­kläss­ler der IGS Obe­re Aar im dicht besetz­ten Thea­ter­saal Rich­tung Büh­ne, auf der die vier Klas­sen­sie­ger des Jahr­gangs 6 des Vor­le­se­wett­be­werbs 2019 ihre Lieb­lings­bü­cher vor­stel­len.

Die Text­aus­wahl der Kin­der kann sich sehen las­sen: So inter­pre­tie­ren Joshua Rock (6b, Kirs­ten Boje Som­mer im Möwen­weg) und  Amy Kugel­stadt (6c, Caro­la Wim­mer Ost­wind) mal lus­tig, mal span­nend, mal fast ein wenig trau­rig die selbst­ge­wähl­ten Text­stel­len. Für den Klas­sen­sie­ger aus der 6d, Angus Graak, der kurz­fris­tig ver­hin­dert ist, springt spon­tan, aber nicht weni­ger über­zeu­gend, die zweit­bes­te Lese­rin der Klas­se, Char­lot­te Dann­berg, ein, die aus Mar­git Auers Die Schu­le der magi­schen Tie­re vor­liest.

Wei­ter­le­sen

Lego Mindstorms begeistert Schülerinnen und Schüler

Der Fach­be­reich Infor­ma­tik hat sich in die­sem Schul­jahr cur­ri­cu­lar neu auf­ge­stellt. Der Fokus soll ver­stärkt auf die Kern­ge­bie­te der Infor­ma­tik gelegt wer­den. Dan­kens­wer­ter­wei­se unter­stüz­te uns der För­der­ver­ein der IGS Obe­re Aar durch eine groß­zü­gi­ge Spen­de, sodass wir einen Infor­ma­tik-PC-Raum auf­bau­en konn­ten. 

In Kom­bi­na­ti­on mit den Lego Mind­s­torms Bau­käs­ten, die unse­ren Schü­le­rin­nen und Schü­lern der Robo­tik-AG und den WP-Kur­sen Infor­ma­tik zahl­rei­che inno­va­ti­ve Mög­lich­kei­ten offen­ba­ren, sich der Infor­ma­tik spie­le­risch und schü­ler­ori­en­tiert zu nähern, ist die Trans­for­ma­ti­on u ange­sto­ßen wor­den.

Wei­ter­le­sen

Vertretungskräfte gesucht

Sie arbei­ten ger­ne mit Kin­dern, Sie möch­ten ger­ne im schu­li­schen Umfeld arbei­ten, Sie möch­ten ein sym­pa­thi­sches und herz­li­ches Kol­le­gi­um unter­stüt­zen?

Dann sind Sie bei uns genau rich­tig! Bewer­ben Sie sich noch heu­te als Ver­tre­tungs­kraft an unse­rer Schu­le.

Oder viel­leicht ken­nen Sie jeman­den, der dies tun möch­te. Dann geben Sie die Info bit­te wei­ter.

Rufen Sie an: 06128–92530

Mai­len Sie uns: k.kaeding(at)igs-obere-aar.de

Wir freu­en uns auf Sie!

Tag der offenen Tür am 13.12.19

Am Frei­tag, den 13.12.19 öff­net die IGS Obe­re Aar um 16.30 Uhr Ihre Türen für Eltern und Kin­der des jet­zi­gen 4. Schul­jah­res, die einen per­sön­li­chen Ein­druck vom Arbei­ten und Leben an der Schu­le gewin­nen möch­ten. 

Ab 16.30 Uhr

  • infor­mie­ren Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen über Unter­richts­ab­läu­fe und Lern­me­tho­den,
  • geben Schü­le­rin­nen und Schü­ler einen Ein­blick in das bun­te AG-Leben der Schu­le,
  • beant­wor­ten Eltern Ihre Fra­gen aus Eltern­per­spek­ti­ve,
  • stellt die Schul­so­zi­al­ar­beit ihre Arbeit vor.

Um 17.30 Uhr begrüßt Sie der Schul­lei­ter im Thea­ter­raum der Schu­le zu einem Infor­ma­ti­ons­vor­trag mit anschlie­ßen­der Gesprächs­run­de. Zeit­gleich sind die Kin­der zu einem Schnup­per­un­ter­richt ein­ge­la­den.

Die Schul­ge­mein­de freut sich auf einen regen Aus­tausch.

Von ABBA bis Up-cycling — IGS Obere Aar feiert 50jähriges Jubiläum mit Zirkus und Zeitreise

Mit­rei­ßen­de Beats und Gitar­ren­riffs brin­gen am Sams­tag Vor­mit­tag den Schul­hof der Inte­grier­ten Gesamt­schu­le Obe­re Aar buch­stäb­lich zum Beben. Doch die Band auf der Büh­ne, die vom Publi­kum begeis­tert gefei­ert wird, ist nicht in den Charts ver­tre­ten. Es ist die Leh­rer­band, die anläss­lich des 50jährigen Bestehens der Schu­le auf dem Schul­fest Hits wie „Dance with Some­bo­dy“ oder „Ain’t No Sunshi­ne“ spielt.

WE AAR ONE, lau­tet das bewähr­te Schul­mot­to, und dies ist bereits zu Beginn des Schul­fes­tes über­all auf dem Schul­ge­län­de spür­bar, als freu­dig auf­ge­reg­te Kin­der und Erwach­se­ne die ein­zel­nen Stän­de und Aktio­nen begut­ach­ten und sich erwar­tungs­voll vor der gro­ßen Show­büh­ne tum­meln. Hier zeigt sich: Die Schul­ge­mein­de kommt ger­ne zusam­men. Dabei ist die Viel­fäl­tig­keit der Ange­bo­te ein Spie­gel des Schul­all­tags, der an der IGS täg­lich gemeis­tert wird: So zeigt ein von Schü­lern unter der päd­ago­gi­schen Lei­te­rin, Frau See­ger, erstell­ter Kurz­film, aus wel­chen Län­dern die Schü­le­rin­nen und Schü­ler, aber auch eini­ge Lehr­kräf­te kom­men. War­um sie Leh­rer gewor­den sind, fra­gen die Kin­der in kur­zen Inter­views, und wie das Ver­hält­nis zu den Schü­le­rin­nen und Schü­lern sei. Durch­weg posi­tiv lau­ten die Ant­wor­ten, allen vor­an Schul­lei­ter Kai Käding, der ins­be­son­de­re die Freu­de an der Arbeit mit Jugend­li­chen und die viel­fäl­ti­ge und gute Schul­ge­mein­schaft lobt. Inte­gra­ti­on zeigt sich hier gelun­gen und ist nicht nur auf der Lein­wand zu sehen.

Wei­ter­le­sen

50 Jahre IGS Obere Aar

Lie­be Ehe­ma­li­ge,
Freun­de und För­de­rer der Gesamt­schu­le Obe­re Aar,
lie­be Schul­ge­mein­de,

unse­re Schu­le wird 50 Jah­re alt. Wenn das mal kein Grund zum Fei­ern ist!

Dazu haben wir ein unter­halt­sa­mes Pro­gramm für Sie zusam­men­ge­stellt. Auf dem Schul­fest am Sams­tag, den 21.09.2019, wol­len unse­re Schü­le­rin­nen und Schü­ler mit Ihren Leh­re­rin­nen und Leh­rern zei­gen, wel­che Talen­te in ihnen ste­cken.

Hier­zu laden wir Sie recht herz­lich ein!

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen kön­nen sie aus dem ange­häng­ten Pro­gramm ent­neh­men.

Herz­lichst

Kai Käding
‑Schul­lei­ter-