#turnthewordblue

Wer am Wochen­en­de abends an der IGS vor­bei­ge­lau­fen ist, wird sich viel­leicht über das blaue Licht im Ober­ge­schoss gewun­dert haben. Die IGS Obe­re Aar hat hier­bei an einer Akti­on der Unicef für Kin­der­rech­te unter dem Hash­tag #turn­the­world­blue teilgenommen.

Durch das Leuch­ten in blau am 20.11. soll­te ein Zei­chen für die Rech­te von Kin­dern auf der gan­zen Welt gesetzt wer­den. Neben der IGS leuch­te­ten unter ande­rem das Rat­haus der Stadt Tau­nus­stein, das Jugend­zen­trum Koop und sogar die Alli­anz­are­na in Mün­chen blau.

Wer mehr zu der Akti­on wis­sen möch­te, kann sich auf der Sei­te der Unicef dar­über infor­mie­ren. IGSWE AAr ONEWE TURN THE WORLD BLUE #turn­the­world­blue 

https://www.unicef.de/mitmachen/tag-der-kinderrechte

Dieser Beitrag wurde am von unter Aktuelles veröffentlicht.

Projektwoche und Ganztag

Lie­be Eltern und Sorgeberechtigte,

am Mon­tag, 25.10. star­ten wir mit der Pro­jekt­wo­che in die nächs­te schu­li­sche Etap­pe bis zu den Weih­nachts­fe­ri­en. Über den zeit­li­chen Ablauf und die Vor­ha­ben müss­ten Sie über die Klas­sen­lei­tun­gen infor­miert wor­den sein. Dass die ers­ten bei­den Wochen als Prä­ven­ti­ons­wo­chen lau­fen, hat­te ich Ihnen bereits mit­ge­teilt. Ich hof­fe sehr, dass wir von groß­flä­chi­gen Qua­ran­tä­ne­maß­nah­men ver­schont blei­ben und ein wei­te­res Stück Nor­ma­li­tät in den schu­li­schen All­tag zurück­kehrt. Lei­der zau­bern mir die stei­gen­den Inzi­den­zen Sor­gen­fal­ten auf die Stirn.

Alle Jahr­gän­ge haben sich schö­ne Pro­gram­me für die Pro­jekt­wo­che aus­ge­dacht (der Jahr­gang 9 befin­det sich ab Mon­tag drei Wochen im Betriebspraktikum).

Bit­te beach­ten Sie, dass in der Pro­jekt­wo­che in den Jahr­gän­gen 5 bis 10 kein Nach­mit­tags­un­ter­richt, kei­ne Hau­auf­ga­ben­be­treu­ung und kein AG-Ange­bot statt­fin­det. Der Ganz­tag in der Grund­stu­fe fin­det wie gewohnt auch in der Pro­jekt­wo­che statt.

Blei­ben Sie gesund und zuversichtlich!

Herz­li­che Grüße

Kai Käding (Schul­lei­ter)

 

Präventionswochen nach den Herbstferien

Lie­be Eltern und Sorgeberechtigte,

auch nach den Herbst­fe­ri­en (ana­log zum Beginn der Schu­le nach den Som­mer­fe­ri­en) star­ten wir mit zwei Prä­ven­ti­ons­wo­chen in den Herbst. D.h., dass in den ers­ten bei­den Schul­wo­chen nach den Herbst­fe­ri­en drei Tests (Mo, Mi, Fr) in der Schu­le durch­ge­führt wer­den (bzw. drei Tests bei außer­häu­si­ger Tes­tung vor­ge­legt wer­den müs­sen) und die Mas­ken­pflicht (medi­zi­ni­sche Mas­ke bzw. FFP2-Mas­ke) auch am Platz gilt.

Das ent­spre­chen­de Schrei­ben des Kul­tus­mi­nis­ters fin­den Sie hier:

eltern-_und_schuelerschreiben_schulbetrieb_nach_den_herbstferien_06-10–2021

Herz­li­che Grüße

Kai Käding (Schul­lei­ter)

Dieser Beitrag wurde am von unter Aktuelles veröffentlicht.

aktuelle Beschulungssituation

Lie­be Eltern und Sorgeberechtigte,

ges­tern und heu­te habe ich zwei Eltern­brie­fe über die Eltern­bei­rä­te bzw. die Klas­sen­füh­run­gen ver­tei­len las­sen. Hier die bei­den Texte:

17.09.2021: “Lie­be Eltern und Sorgeberechtigte,

heu­te Mor­gen erreich­ten mich aus dem Kul­tus­mi­nis­te­ri­um Infor­ma­tio­nen zum wei­te­ren Schul­be­trieb ab dem 16.09.2021.

Ich hat­te Sie ja bereits über die Ver­än­de­run­gen bezüg­lich des Tra­gens von Mas­ken und das Tes­ten infor­miert. Das Gesund­heits­amt hat­te uns dar­über infor­miert, dass die Pflicht zum Tra­gen einer medi­zi­ni­schen Mas­ke auch am Sitz­platz bis zum Frei­tag, 17.09.2021 auf­recht erhal­ten bleibt.

Das Test­heft dient, wenn es regel­mä­ßig geführt wird, als stän­di­ger Nega­tiv-Nach­weis, auch in den Feri­en. Da wir in der Grund­stu­fe kei­ne Schü­ler­aus­wei­se haben, besteht die Mög­lich­keit des Ein­kle­bens eines Pass­bil­des. Die­ses wird in der Schu­le anschlie­ßend mit einem Schul­stem­pel abgestempelt.

Ab der Jahr­gangs­stu­fe 5 besteht nun auch die Mög­lich­keit, für die Mit­tags­pau­se ein Lunch­pa­ket zu bestel­len. Das Bestell­tool bei ape­ti­to ist ab sofort frei­ge­schal­tet. Wir beob­ach­ten die Aus­las­tung der Men­sa bis zu den Herbst­fe­ri­en. Nach den Prä­ven­ti­ons­wo­chen besteht auf Grund unse­rer Beob­ach­tun­gen even­tu­ell die Mög­lich­keit des „nor­ma­len“ und war­men Mit­tag­essens in der Mensa.

Ich wei­se schon jetzt dar­auf hin, dass auch die ers­ten bei­den Wochen nach den Herbst­fe­ri­en als soge­nann­te Prä­ven­ti­ons­wo­chen gel­ten. In die­sen bei­den Wochen muss dann auch am Sitz­platz wie­der eine medi­zi­ni­sche Mas­ke getra­gen wer­den. Wir wer­den in die­ser Zeit auch drei­mal die Woche tes­ten müssen.”

 

16.09.2021: “Lie­be Eltern und Sorgeberechtigte,

auf Grund einer Ände­rung der Coro­na-Schutz­ver­ord­nung erge­ben sich auch für die Schu­len neue Verfahrensweisen.

Die Test­pflicht bleibt wei­ter­hin bestehen (zwei Mal pro Woche, Mon­tag und Donnerstag).

Auf das Tra­gen einer medi­zi­ni­schen Mas­ke im Frei­en kann ver­zich­tet wer­den. Im Innen­be­reich der Schu­le gilt die Mas­ken­pflicht bis zum Sitz­platz. D.h., in den Gän­gen und Flu­ren, auf der Toi­let­te und den Auf­ent­halts­be­rei­chen ist wei­ter­hin das Tra­gen einer medi­zi­ni­schen Mas­ke Pflicht.

Ände­run­gen die­ser Ver­ord­nun­gen tre­ten bei Auf­tre­ten eines posi­ti­ven, mit­tels PCR-Test bestä­tig­ten Coro­na-Fal­les in Kraft. Die­se Wei­sun­gen erhal­ten wir dann unmit­tel­bar vom zustän­di­gen Gesundheitsamt.

Als Anla­ge bei­gefügt habe ich Ihnen eine Über­sicht bzgl. der Coro­na-Regeln für Kinder.

Für Rück­fra­gen steht Ihnen die Schul­lei­tung selbst­ver­ständ­lich zur Verfügung.”

kin­der-regeln_in­_hes­sen1609_­fi­nal2

Herz­li­che Grüße

Kai Käding (Schul­lei­ter)

Dieser Beitrag wurde am von unter Aktuelles veröffentlicht.

Ganztag Grundstufe aktuell und kommendes Schuljahr

Lie­be Eltern der Grundschulkinder,

die Anmel­de­frist für den dies­jäh­ri­gen Ganz­tag ist abge­lau­fen. Die Nach­rü­ck­er­lis­te ist gefüllt. Wer noch Betreu­ungs­be­darf hat, hat die Mög­lich­keit einen Platz in der Betreu­ung der AWO zu erhal­ten (www.awo-rtk.de). Bit­te mel­den Sie sich dort.

Die Anmel­dun­gen für das kom­men­de Schul­jahr wer­den online-basiert statt­fin­den. Es nützt nichts, schon jetzt schrift­li­che Anmel­dun­gen ein­zu­rei­chen. Die­se fin­den kei­ne Berück­sich­ti­gung. Über den Zeit­punkt der Online-Anmel­dung wer­den Sie recht­zei­tig infor­miert. Ich bit­te um Beachtung.

Herz­li­che Grüße

Kai Käding (Schul­lei­ter)

Dieser Beitrag wurde am von unter Aktuelles veröffentlicht.

Ganztag Grundstufe

Lie­be Eltern der Grundschulkinder,

der IGS-Ganz­tag in der Grund­stu­fe star­tet ab die­sem Don­ners­tag, 12.25 Uhr. Soll­te sich dies auf Grund der stei­gen­den Inzi­denz­wer­te ändern, wer­den wir Sie schnellst­mög­lich informieren.

Die vier Kol­le­gin­nen freu­en sich schon, die Kin­der in Emp­fang zu neh­men. Bit­te den­ken Sie dar­an, sich für das Mit­tag­essen bei ape­ti­to (s. Info durch Frau Kim­pel) zu registrieren.

Neue Ganz­tags­ko­or­di­na­to­rin und damit Ansprech­part­ne­rin für den Ganz­tag ist Frau Jür­gen­sen (s.juergensen@igs-obere-aar.de; 06128–925325).

Herz­li­che Grüße

Kai Käding (Schul­lei­ter)

Dieser Beitrag wurde am von unter Aktuelles veröffentlicht.

Informationen zum Schuljahresbeginn

Lie­be Schü­le­rin­nen und Schü­ler, lie­ber Eltern und Sorgeberechtigte,

bald star­tet das neue Schul­jahr und wir freu­en uns sehr, alle Schü­le­rin­nen und Schü­ler wie­der an der IGS Obe­re Aar begrü­ßen zu können.

Den Unter­richts-/Zeit­plan für die ers­te Schul­wo­che habe ich Ihnen unten angefügt.

Noch haben wir mit der Pan­de­mie zu kämp­fen. Ein Ende ist auch nach nun­mehr ein­ein­halb Jah­ren nicht in Sicht. Daher wer­den wir noch nicht so arbei­ten kön­nen, wie wir das ger­ne täten.

Wir wer­den Stand heu­te im ange­pass­ten Regel­be­trieb star­ten. D.h., dass Regel­un­ter­richt unter Ein­hal­tung der Hygie­ne­maß­nah­men (Abstand, Hän­de waschen/desinfizieren, Mund-Nase-Schutz) statt­fin­den wird. Die ers­ten bei­den Wochen wer­den soge­nann­te Prä­ven­ti­ons­wo­chen sein. In die­sen Wochen wer­den sich die Schü­le­rin­nen und Schü­ler drei­mal pro Woche tes­ten müs­sen. Die Ein­ver­ständ­nis­er­klä­rung erhal­ten die Eltern über die Klas­sen­leh­re­rin­nen und Klas­sen­leh­rer bzw. kann die­se, wie auch das Minis­ter­schrei­ben zum Schul­start, per Down­load aus­ge­druckt wer­den (s. unten).

Ich wei­se erneut dar­auf hin, soll­te kei­ne Ein­ver­ständ­nis­er­klä­rung oder ein nega­ti­ver Bür­ger­test vor­lie­gen, dass das Kind an die­sem Tag nicht am Unter­richt teil­neh­men darf.

Die Kin­der erhal­ten zu Schul­be­ginn ein Test­heft, in dem die vor­ge­schrie­be­nen Selbst­tests durch eine Lehr­kraft doku­men­tiert wer­den. Das Füh­ren eines sol­chen Test­hef­tes erleich­tert im All­tag eini­ge Din­ge; es kann z.B. genutzt wer­den als Nach­weis bei Sport- und Kul­tur­ver­an­stal­tun­gen, Restau­rant­be­su­che etc. Ich ver­wei­se dies­be­züg­lich auf das Schrei­ben aus dem Kultusministerium.

Dar­über hin­aus gilt in den ers­ten bei­den Wochen das Tra­gen einer medi­zi­ni­schen Mas­ke (OP- oder FFP2-Mas­ke) auch am Sitzplatz.

Fami­li­en, die aus Hoch­ri­si­ko­ge­bie­ten (Info dazu unter RKI — Infek­ti­ons­krank­hei­ten A‑Z — COVID-19 (Coro­na­vi­rus SARS-CoV‑2)) zurück­rei­sen, beden­ken bit­te die Qua­ran­tä­nean­ord­nun­gen. Bei Nicht­be­ach­tung wer­den wir die­ses umge­hend an das Gesund­heits­amt melden.

Gene­se­ne bzw. Geimpf­te müs­sen Ihren Sta­tus erneut nach­wei­sen (Gül­tig­keit max. 6 Monate).

Ich hof­fe sehr, dass wir die ers­ten bei­den Wochen damit ohne gro­ße Zwi­schen­fäl­le und Qua­ran­tä­nean­ord­nun­gen über­ste­hen wer­den und sich ein wenig Nor­ma­li­tät im schu­li­schen All­tag einstellt.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen bezüg­lich des neu­en Schul­jah­res (Ter­mi­ne, neue Lehrerinnen/Lehrer etc.) erhal­ten Sie im Lau­fe der ers­ten Schulwochen.

Herz­li­che Grüße

Kai Käding (Schul­lei­ter)

Unter­richt ers­te Schulwoche

Eltern­schrei­ben Juli 2021

Kurz­an­lei­tung Antigen-Selbsttest

Schrei­ben vollj. SuS und Eltern — Durch­füh­rung v. Anti­gen-Selbst­tests im SJ 2021_2022

Ein­wil­li­gungs­er­klä­rung Schul­jahr 2021_2022 IGSOA

Dieser Beitrag wurde am von unter Aktuelles veröffentlicht.

Aktion bienenfreundlicher Schulhof

Wir sind dabei… (Klick)

In die­sem Som­mer dreht sich alles um die bie­nen­freund­li­che Bepflan­zung unse­rer Schulhöfe.

Hoch­bee­te und Baum­schei­ben auf den Schul­hö­fen wur­den im Rah­men ver­schie­de­ner Aktio­nen vor­be­rei­tet, bepflanzt und wer­den wei­ter gepflegt.

Betei­ligt sind neben der Gar­ten AG der Jahr­gang 5, zwei Grund­schul­klas­sen und der Jahr­gang 8 in der Berufs­ori­en­tie­rungs­wo­che. Schü­ler der Dik­la haben höl­zer­ne Ste­len für die Bee­te im Kunst­un­ter­richt gestaltet.

Dieser Beitrag wurde am von unter Aktuelles veröffentlicht.

Der schönste Job der Welt

Schü­le­rin­nen und Schü­ler des 9. Jahr­gangs im Inter­view mit dem ZDF-Kor­re­spon­den­ten Elmar Theveßen

Der Beruf des Jour­na­lis­ten ähnelt mit­un­ter dem des Kri­mi­na­lis­ten“, berich­tet Elmar The­veßen, USA-Kor­re­spon­dent und Lei­ter des Haupt­stadt­bü­ros in Washing­ton für das ZDF den Schü­le­rin­nen und Schü­lern des 9. Jahr­gangs der IGS Obe­re Aar in einem online-Inter­view am 26.04.2021.

Fra­gen zum pri­va­ten und beruf­li­chen Leben des Jour­na­lis­ten weck­ten bei den Schü­lern der IGS Obe­re Aar gro­ßes Inter­es­se. Der Krea­ti­vi­tät der Schü­ler wur­den kei­ne Gren­zen gesetzt. Auf die viel­fäl­ti­gen Fra­gen der Schü­ler gab es infor­ma­ti­ve Ant­wor­ten und so ent­stand ein inter­es­san­tes, ein­ein­halb stün­di­ges Inter­view, das sich Inter­es­sier­te auf dem You­Tube Kanal „TIDETVham­burg — Jour­na­lis­mus macht Schu­le“ anschau­en können.

Eine 60-Stun­den-Woche? Kei­ne Seltenheit

Wei­ter­le­sen

Dieser Beitrag wurde am von unter Aktuelles veröffentlicht.

Projekt News Caching in Klasse 10aG und 10cR

Wel­che Nach­rich­ten im Inter­net sind glaub­wür­dig? Und wor­an erken­ne ich das? Wie kann ich Fake News erken­nen? Wie viel Arbeit ist es, einen eige­nen Arti­kel zu ver­fas­sen? Was steckt alles dahinter?

An jeweils zwei Pro­jekt­ta­gen nahm sich die gemein­nüt­zi­ge Orga­ni­sa­ti­on „Medi­en­blau“ vor der 10a und 10c, den sou­ve­rä­nen Umgang mit unter­schied­li­chen Medi­en und den dazu­ge­hö­ri­gen Online-Nach­rich­ten näherzubringen.

Der ers­te Tag beinhal­te­te zunächst ein Auf­wärm­spiel, das die Refle­xi­on des Nach­rich­ten­nut­zungs­ver­hal­tens dar­stel­len soll. Wir durf­ten sel­ber „Click­bai­t­ing“ betrei­ben. In Zwei­er­grup­pen such­ten wir nach einem inter­es­san­ten Bild mit pas­sen­der Über­schrift und erstell­ten einen kur­zen, frei­er­fun­de­nen Text dazu. Die­ses Vor­ha­ben half uns in Tak­ti­ken und Stra­te­gien von Klatsch­pres­sen ein­zu­bli­cken. Eine wei­te­re Auf­ga­be war die eige­ne Nach­rich­ten­pro­duk­ti­on. Die Klein­grup­pen durf­ten sich aus einer Rubrik ein The­ma aus­su­chen und einen Arti­kel dazu schrei­ben, der auch Fake News beinhal­te­te. Dazu erstell­ten wir einen Slo­gan und ein Logo.

 

Am zwei­ten Tag spra­chen wir über die The­men Bild­recht und Urhe­ber­recht. Dazu wur­den uns Mög­lich­kei­ten der lega­len Bild­be­schaf­fung sowie die Gesetz­la­ge der Bild­nut­zung gezeigt.

Sehr auf­schluss­reich waren die Stra­te­gien Fake News + Fake-Infor­ma­ti­on zu ent­lar­ven und die Absicht des Erstel­lers zu durch­schau­en. Wir erkann­ten den rich­ti­gen Umgang mit Fake News und die Wich­tig­keit, zu wis­sen was man dage­gen tun kann. 

Unse­re fer­ti­gen Arti­kel wur­den schluss­end­lich fer­tig­ge­stellt und ana­ly­siert. Die Lüge soll­te ent­deckt und auf­ge­löst werden.

Alles in Allem waren es zwei sehr schö­ne, lehr­rei­che Tage, die den ein­tö­ni­gen Schul­all­tag abwechs­lungs­reich gestal­tet haben. Zudem war es schön, in der Klas­se Besuch zu emp­fan­gen seit Covid-19.

 

Chan­tal von Höne und Sal­ma Abu­sa­lim

www.news-caching-21.jimdofree.com

Dieser Beitrag wurde am von unter Aktuelles veröffentlicht.